Jean Adam Guilain

Pieces d´orgue pour le Magnificat

Der franzoesische Cembalist und Organist deutscher Abstammung J.A.Guillaume Freinsberg taucht um 1700 in Paris auf, nennt sich Guilain und wirkt dort als Cembalolehrer und als Organist an

Saint-Honore, bei den Jesuiten und den Franziskanern. Er wird mit dem Hof-Cembalisten Ludwig des XIV. Louis Marchand bekannt, wird vielleicht sein Schüler oder Assistent. Ausser den hier in der Aufnahme vorgestellten Pieces d´Orgue sind heute von Guilain nur noch seine Pieces pour claviecin erhalten.

J.A.Guilain Suite du premier ton
Plein jeu
Trio
Duo
Basse de Trompette
Récit
Dialogue
Petit plein jeu
J.A.Guilain Suite du premier ton.mp3
MP3 Audio Datei [3.8 MB]
Download
J.A.Guilain Suite du second ton
Prelude
Tierce en taille
Duo
Basse de Trompette
Trio de flutes
Dialogue
Petit plein jeu
J.A.Guilain Suite du second ton.mp3
MP3 Audio Datei [4.6 MB]
Download
J.A.Guilain Suite du troisiemme ton
Plein jeu
Quatuor
Dialogue de voix
Basse de Trompette
Duo
Grand jeu
Petit plein jeu
J.A.Guilain Suite du troisiemme ton.mp3
MP3 Audio Datei [4.8 MB]
Download
J.A.Guilain Suite du quatrieme ton
Plein jeu
Cromhorne
Duo
Basse de Cromhorne
Trio
Dialogue
Petit plein jeu
J.A.Guilain Suite du quatrieme ton.mp3
MP3 Audio Datei [4.4 MB]
Download